ASD3325

Dvorak: Symphony No.7 in D, Op. 70 - Carlo Maria Giulini, LPO

LP (180g Vinyl) EMI ASD3325

Dvorak: Symphony No.7 in D, Op. 70 Carlo Maria Giulini London Philharmonic Orchestra

EUR 34.00
inkl. MwSt

teilen

Der italienische Dirigent Carlo Maria Giulini nahm Dvořáks Siebte Sinfonie im April 1976 mit dem London Philharmonic Orchestra im No. 1 Studio, Abbey Road, zusammen mit dem Produzenten Christopher Bishop und dem Tonmeister Christopher Parker auf. Die Aufnahme erfolgte unter Verwendung des CBS „SQ“ (Stereo Quadrophonic) System, das mit dem normalen Zweikanal-Stereo-Playback kompatibel war, aber über ein Vierkanal-System mit einem passenden Decoder abgespielt ein quadrophonisches Resultat ergab. Das System basiert auf der Arbeit von Peter Scheiber, der die grundlegenden mathematischen Formeln entwickelte, die 1970 dazu verwendet werden, vier Kanäle in zwei zu bündeln. Die neue Testament-Übertragung wurde direkt von den Original-Masterbändern aufgenommen, und erstmals wurden alle Informationen von den Bändern auf die LP-Rille geschnitten. Man weiss, dass das Schneiden für die Herausgabe der ersten LP mit Begrenzungen und Abschwächungen der Bässe einherging. Vom musikalischen Standpunkt aus lobt der Penguin Guide von 1999 Giulinis Leistung: „Er und die Musiker bringen die Musik in der D-Moll-Symphonie wirklich zum Singen, und der Dvořáksche Sonnenschein bricht in schöner Beständigkeit durch. Die glänzende Aufnahme hebt runde Strukturen und Phrasen hervor.“

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und den Datenschutzbestimmungen zu.

Datenschutzbestimmungen

ok