PC33417

Weather Report:
Tale Spinnin'

LP (180g Vinyl) CBS PC33417

"Tale Spinnin'" - Joe Zawinul (keyb, perc, voc); Wayne Shorter (ts, ss); Alphonso Johnson (b); Alyrio Lima (perc); Leon "Ndugu" Chandler (dr)

Aufnahme: 1975 in den Wally Heider Recording Studios, San Francisco, von Bruce Botnick Produktion: Josef Zawinul and Wayne Shorter

EUR 25.00
inkl. MwSt

teilen

»Musik spielen, die man täglich hört wie den Wetterbericht und die sich ständig ändert wie das Wetter.« So viel Veränderung wie sie Sound-Regisseur Joe Zawinul anekdotisch mit der Namensgebung Weather Report ankündigte, dürften dem Massenmarkt hörige Entscheider von heute eher abschrecken. Doch damals genügte der CBS der Stallgeruch der Miles Davis Combo, um die Wettermänner ohne den obligatorischen Soundcheck mit einem Plattenvertrag auszustatten. Denn der Zaubertrank "Bitches Brew", den Zawinul und Wayne Shorter mitgekocht hatten, ließ für neue Ansätze Berauschendes erwarten. Die Freikletterei zwischen motivischen Fixpunkten und improvisatorischen Steilwänden, »die skizzenhaften Melodien, alles, was Synthesizer und ähnliche Apparate hergeben und eine Milchstraße von Rhythmen« (Der Spiegel) sollte sich als Konzept durchsetzen, ohne zur Routine zu erstarren. Das fünfte Album, "Tale Spinnin’" besticht mit einer Fülle unverwechselbarer, teils zu akustischer Wärme getunten Synthi-Sounds, denen Wayne Shorters hell näselndes Sopran-Sax die bläserisch geerdete Jazz-Aura einhaucht. Klar, dass dieser zupackende Fusion-Funk niemals gleichförmig durchrauscht, sondern unregelmäßige, aber vertraut wirkende Melodiezutaten zu neuen Mixturen fügt. Aus der Reihe tanzt "Badia", ein ruhig dahinströmendes und rhythmisch aufgeladenes Ethno-Stück, das in zeitgeistigem Sprachgebrauch wohl als Weltmusik bewertet würde.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und den Datenschutzbestimmungen zu.

Datenschutzbestimmungen

ok