SXL2028

Schubert:
Octet in F-Dur

LP (180g Vinyl) SXL2028

Franz Schubert: Octet in F major, D 803 - The Vienna Octet: Willi Boskovsky, Philip Matheis (v); Günther Breitenbach (va); Nikolaus Hübner (vc); Johann Krump (b); Alfred Boskovsky (cl); Josef Veleba (h); Rudolf Hanzl (bs)

EUR 25.00
inkl. MwSt

teilen

Schuberts leicht und luftig dahin fließendes F-Dur-Oktett ist von hoher zeit- und kompositionsgeschichtlicher Bedeutung. In seiner gemischten Besetzung aus Streichern und Bläsern verbindet es Züge des heiteren Divertimentos und der besinnlichen Serenade. Die Ähnlichkeiten des Auftragswerks in Satzfolge und Verhältnis der Tonarten mit Beethovens beliebtem Septett op. 20 entsprangen keineswegs dem Zufall - der Besteller wünschte es so. Doch auch Schubert beschäftigte das Werk des übermächtigen Giganten, wenn auch in anderer Hinsicht. Nach eigenen Worten wollte er sich mit seinem Oktett »den Weg zur großen Sinfonie bahnen«, deren dramatische Dichte und Formgestaltung hier deutlich an­klingt. Das Wiener Oktett ist schon wegen seiner lokalen Erdung in der traditionsreichen Donaumetropole zur Wiedergabe dieser Komposition berufen. Unter der Leitung von Willi Boskowsky, der als Konzertmeister der Wiener Philharmoniker und Frontmann der legendären Neujahrskonzerte Weltruhm erlangte, spielt sich das Ensemble behände, freudig und eng ineinander verzahnt durch den Notentext. Das Klangbild zeigt sauber verortete Instrumente in einer natürlichen kammermusikalischen Atmosphäre.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen stimmen Sie der Cookie-Nutzung und den Datenschutzbestimmungen zu.

Datenschutzbestimmungen

ok